News

Nachtrag Entengasse
18.07.17 - 14:56 von JoKu Kommentare (0)
Arbeitsdienst der Handballjugend beim Entengassenfest

Erstmals hat die Handballjugend des TSV Schönaich den Pommesstand bei der Hocketse betrieben. Die Jugendtrainer wurden von der männliche A – Jugend sowie Eltern, Großeltern und Freunden unterstützt. Es wurden von Freitag bis Sonntagabend fast 300 kg Pommes verarbeitet. Zum ersten Mal wurden Putenschnitzelbrötchen angeboten, von diesen wurden über 200 verkauft. Die Zusammenarbeit untereinander klappte fast reibungslos, so dass einer Wiederholung bei der nächsten Hocketse nichts im Weg steht. Ein großer Dank an alle Helfer!!
Wir bedanken uns besonders für die tolle Unterstützung bei dem Restaurant Sulzbachtal und der Metzgerei Poferl.

Der Jugendleiter

Quellen: Jugendleiter


Trainingsspiel Jugend
19.06.17 - 07:11 von JoKu Kommentare (0)
Trainingsspiel der mJB

Zum Abschluss der Ferien machte die mJB ein Trainingsspiel gegen die C 1 HSG Schönbuch, die für ihre Verbandsligaquali ein Trainingslager machte. Bei sommerlichen Temperaturen machten wir uns mit 3 Trainern und nur 6 Spielern auf nach Holzgerlingen. Leider kamen 2 kurzfristige Absagen und zwei Spieler fehlten noch urlaubsbedingt. So wurde kurz entschlossen dass Justin Sefeld auf dem Feld spielt und Trainer Jochen versuchte das Tor zu hüten, was nicht so erfolgreich war. Der Gastgeber war natürlich zahlenmäßig deutlich überlegen, dennoch hatten wir die körperliche Überlegenheit auf unserer Seite. Leider bringt die Größe allein nichts, wenn nicht auch etwas Tempo im Spiel ist. Zeitweise wurden wir von der HSG überrollt und diese konnten zahlreiche Tempogegenstöße verwandeln. Aber auch unser Spiel zeigte Lichtblicke. Wenn die Motivation bei manchen Spielern etwas höher und der Ferienmodus beendet gewesen wäre, hätte das Spiel etwas anders aussehen können. Fehlende Auswechselspieler und die hohen Temperaturen zollten ihren Tribut. So lagen wir am Ende mit 51:25 Treffern deutlich und verdient hinten. Aber die Jungs zeigten heute nicht ihr volles Potenzial. Luft nach oben ist allemal da.
Es spielen: Jochen im Tor, Justin Sefeld 4, Jannis Mezger 2, Julian Hablitzel 8, Marc Quintus 1, Anthony Weber 5 und Fabian Sporn 5.
Trainer waren: Yvonne und Martin


Quellen: Jugendleiter


Berichte
16.05.17 - 07:23 von JoKu Kommentare (0)
Saisonabschluss der D-Jugend

Der Sparkassen-Junior-Cup 2017 in Schönaich stellte am 06.05.2017 einen würdigen Saisonabschluss für unsere D-Jugend dar. Insgesamt waren 9 Mannschaften am Start, die in eine 5er und eine 4er Gruppe eingeteilt wurden. In der Gruppe A spielten die stärkeren und teilweise höherklassigen Mannschaften, in Gruppe B befanden sich neben dem Gastgeber die Mannschaften „HB Filderstadt“, „EK Stuttgart“ und „HBI Weilimdorf-Feuerbach“ aus Stuttgart.
Im ersten Spiel trauten die Zuschauer ihren Augen nicht, als unsere Jungs den Gegner HB Filderstadt förmlich auseinander nahmen. Schnelle Angriffe, eine effektive Abwehrarbeit und Apostolos im Tor sorgten für einen auch in dieser Höhe verdienten 8:1-Erfolg.
Im zweiten Spiel gegen EC Stuttgart ging es genauso weiter. Angeführt in der Offensive durch den wurfgewaltigen Rückkehrer Orkan und Kraftbündel Dustin wurde Tor um Tor erzielt. Die Abwehr stand durchweg stabil und ließ kaum Würfe des Gegners zu. So konnte man sich immer weiter absetzen und es kam zu einem Novum in dieser Saison. Die Mannschaft wollte ohne Gegentreffer bleiben, was auch gelang, da Apostolos einen 7-Meter der gegnerischen Mannschaft hielt. So lautete das Endergebnis 8:0 für unsere Jungs.
Im dritten Spiel des Tages ging es gegen HBI Weilimdorf-Feuerbach darum, welche der beiden Mannschaften ins Endspiel einzieht und welche um Platz 3 spielt. Unser Team startete nicht so dynamisch wie in den ersten beiden Spielen und leistete sich vor allem in der Vorwärtsbewegung unerklärliche Ballverluste. Die Defensivarbeit funktioniert auch nicht wie zuvor, so dass der Gegner zu einfachen Toren kam. So lag man schnell 0:2 und wenig später mit 1:4 in Rückstand. Nach und nach wurden die Ballstafetten besser, die Abwehr und Luke, der diesmal im Tor stand, wurden immer sicherer. So kämpfte sich das Team Tor um Tor heran und schaffte kurz vor Spielende sogar den 4:4-Ausgleich. Der letzte Angriff des Spiels gehörte wieder unserer Mannschaft, aber der gegnerische Torhüter konnte den Wurf parieren. So wurde man letztendlich trotz Punktgleichheit aufgrund der schlechteren Tordifferenz Gruppenzweiter und stand im Spiel um Platz 3.
Im sogenannten kleinen Finale gegen JSG Echaz-Erms war schnell ein Klassenunterschied zu sehen. Die durchweg größeren Spieler des Gegners ließen unser Team nicht zur Entfaltung kommen und kamen ihrerseits immer wieder gefährlich vor das von Apostolos gehütete Tor. So verloren unsere Jungs am Ende nicht unverdient mit 2:10 Toren, was aber den Erfolg an diesem Tag nicht mindern konnte. Zudem konnten sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen.
Insgesamt war es ein tolles Turnier, die sportlichen Aktivitäten wurden von einer Tombola, leckerem Gegrilltem und Kuchen umrahmt. Ein Dank an dieser Stelle auch den fleißigen Helferinnen und Helfern, ohne die ein solches Turnier nicht durchführbar wäre.

Hatte man zu Beginn der Saison noch die Befürchtung, ob zu den Spieltagen genügend Spieler zur Verfügung stehen würden, wurde diese Angst immer geringer und am Ende der Saison wuchs der Kader auf insgesamt 16 Spieler an. Die Trainer Christopher, Samuel und Leopold schafften es zudem, aus vielen Einzelspielern eine Einheit zu formen. Dies zeigt sich zum einen an der tollen Stimmung innerhalb der Mannschaft, bei der kaum ein böses Wort fiel und jeder viel Spaß hatte, ohne dass der sportliche Erfolg auf der Strecke blieb. Rannten die Spieler zu Saisonbeginn oftmals kopflos über das Spielfeld, sah man zu Saisonende, dass jeder Spieler seine Position gefunden hatte und wusste, was zu tun ist. Auch wurde die läuferische Komponente erheblich verbessert, so dass - im Gegensatz zu den ersten Spielen - alle Spieler nach einer Offensivaktion wieder nach hinten liefen und eine stabile Abwehr bildeten.
Beim Sparkassencup 2017 hörte man immer wieder von den Rängen den Satz: „Das sieht ja richtig nach Handball aus“.
Die Stimmung in der Halle war am Sonntag überragend, wozu die Geschwister, Eltern und Großeltern unserer Jungs maßgeblich beitrugen. Erwähnt werden sollten an dieser Stelle auch die Fans des Turniersiegers SG Ober – Unterhausen sowie der SG Leonberg-Eltingen, die ebenfalls an der super Stimmung in der Halle ihren Anteil hatten.



Es spielten: Alexander, Apostolos, Brendan, Dustin, Finn, Isai, Luke, Noah, Orkan, Philipp, Tarek

Sparkassen – Junior – Cup 2017, C-Jugend

Am 6.5. fand das Turnier der männlichen C - Jugend in der Schönaicher Sporthalle statt. Es waren 4 Mannschaften gemeldet. Das erste Spiel bestritten die Schönaicher Jungs gegen die HSG Schönbuch. Erwartungsgemäß waren die deutlich überlegen und der TSV kam auch nicht so richtig in die Gänge. Im Abschluss hatten wir zu wenig Geduld und leisteten uns zu viele Fehlwürfe. Justin Sefeld im Tor steigerte sich im Laufe der Spielzeit und konnte eine höhere Niederlage verhindern. Am Ende unterlagen wir mit 22 : 12 Toren. Im Match gegen die HSG BöSi meinten einige Spieler das es ein lockeres Spiel wird. Die Warnung der Trainer wurde ignoriert. Ergebnis war ein unnötig knappes Ergebnis mit 15 : 13 für den Gastgeber. Hätte die HSG im Abschluss besser getroffen und unser Torhüter nicht so gut auf dem Posten, dann hätten wir sicher verloren.
Im letzten Spiel wollten wir den zweiten Platz sichern, dazu musste ein Sieg her. Der TSV Affalterbach machte es uns sehr schwer. Dennoch konnten wir, durch sichere Zuspiele von Jannis Mezger an den Kreis, schöne Tore erzielen. Justin Sefeld im Tor entschärfte viele Würfe der Gegner. Es war ein sehr spannendes Spiel, bei dem die führende Mannschaft immer wieder wechselte. Aber in der Schlussminute konnte Maximilian Arnold den Siegtreffer zum 18 : 17 erzielen. Damit hatten wir uns, in einem kämpferischen Spiel, den zweiten Platz gesichert. Unterstützt wurden wir von zahlreichen Fans auf der Tribüne – vielen Dank!



Es spielten: Justin Sefeld im Tor, Nicklas Cziep 1, David Raisch 17/1, Fabian Sporn 3, Dominic Kühn, Marc Quintus 3, Anthony Weber 2, Maximilian Arnold 3, Jannis Mezger 2, Julian Hablitzel 14, Laurel Prenka 1 und Nick Schulmann.
Nach der Siegerehrung feierten wir noch den Geburtstag von Marc Quintus. Einen Wermutstropfen gab es allerdings, David Raisch gab seinen Wechsel zu der HSG Schönbuch bekannt. Die komplette Mannschaft wünscht ihm alles Gute für die Zukunft!!

Das Trainerteam

Quellen: Jugendleiter


Bilder
11.05.17 - 14:58 von JoKu Kommentare (0)
Galerie vom Jugendturnier 2017

einfach auf ein Bild klicken.









Quellen: Jugendleiter


Jugendturnier
03.05.17 - 19:55 von JoKu Kommentare (0)
Schönaicher Sparkassen Junior – Cup

von 05. bis 07. Mai 2017


Spielpläne für das Jugendturnier:

Weibliche und männliche B-Jugend,

gemischte E-Jugend,

männliche D-Jugend,

männliche C-Jugend,

Quellen: Jugenleiter


Bericht
02.05.17 - 09:31 von JoKu Kommentare (0)
Bezirksquali der A – Jugend

Am vergangenen Samstag war die A – Jugend der kommenden Saison zur Quali in Nebringen zu Gast. Das Erste Spiel ging gegen den TSV Ehningen. Schönaich war spielbestimmend und Leopold Schmidt im Tor brachte Ehningen der Verzweiflung nahe, da er gute Würfe sicher entschärfte. So stand am Ende des Spiels verdient 22:10 auf der Anzeigetafel.
Gegen Nebringen – Reusten war es nicht so einfach. Diesen fehlte der Spielwitz, aber über körperliches Durchsetzungsvermögen kamen sie immer wieder an der zu braven Schönaicher Abwehr vorbei und konnten einfache Tore erzielen. Zu allem Pech verletzte sich Julian Weck noch, so dass er angeschlagen die zweite Hälfte nicht überstand. Nebringen siegte mit 21 : 17 Toren.
Das letzte Match ging gegen die Spvgg Renningen. In dem Spiel fehlte ebenfalls die Aggressivität der Abwehr, dennoch war es ein enges und spannendes Spiel. Leider unterlag Schönaich auch hier unglücklich mit 19 : 17. Da wäre mit etwas Glück im Abschluss mehr drin gewesen. Als Dritter der Gruppe haben sie sich leider nicht für die zweite Runde qualifiziert.
Es spielten: Leopold Schmidt im Tor, Branko Sturm, Felix Frey 4, Yannick Schütz 1, Cedric Donie 12, Nick Gärtner 6, Misheel Erdenebileg 2, Hannes Fehrenbacher 10, Julian Weck 5/1 und Samuel Niebusch 16/2.
Auf der Bank waren: Karsten Zeuchner, Pascal Mezger und Markus Rebmann


Quellen: Jugendleiter


Turnierteilnahme
25.04.17 - 08:03 von JoKu Kommentare (0)
Genoba Cup in Weil im Schönbuch

Die männliche C – Jugend hat das erste Mal B – Jugendluft geschnuppert. Am Sonntag 23.4. waren sie erstmals als B – Jugend im Einsatz. Jahrgangsbedingt sind nur fünf Spieler B – Jugend. Die restlichen 4 konnten noch C – Jugend spielen. Den Nachteil konnte man beim ersten Spiel gegen die HSG BöSi deutlich merken. Deren Jungs waren unseren zum Teil deutlich überlegen und spielten schon eine Saison in der B. Wir unterlagen deutlich mit 5 : 20 Toren, was aber auch an unserer Abwehr lag, die quasi noch zuhause im Bett lag.
Das zweite Spiel gegen Waiblingen sollte noch schlimmer werden, wenn man diese Jungs gesehen hat. Aber gegen den späteren Turniersieger konnten wir anfangs mithalten und gestalteten das Spiel offen. Schnellen Toren, nach 55 sek. Stand es bereits 2 : 2, folgte aber dann ein Leistungseinbruch des TSV und Waiblingen drehte auf. So unterlagen wir am Ende mit 19 : 8 Treffern. Dann kam eine zu lange Pause, die Konzentration war im Eimer und so begann auch das Spiel gegen die Gastgebermannschaft. Viele unnötige Ballverluste und schlechte Pässe, gepaart mit schlechtem Rücklaufverhalten. Zum Glück konnte Justin Sefeld im Tor einige Treffer verhindern und so verloren wir nur mit 8:18 Toren. Das letzte Spiel des Tages begannen wir nach einem kleinen Umtrunk. Anlässlich des Geburtstages von Maximilian Arnold gab es Kindersekt für die Spieler und Prosecco für die Eltern. Dann wurde der Spielbeginn kurzfristig vorgezogen so dass etwas Stress aufkam. Das sollte aber gut gewesen sein, denn das letzte Spiel war an sich das Beste vom Tag. Die Abwehr stand recht gut nur im Abschluss vorn hatten wir etwas Pech. So unterlagen wir mit 8 : 16 auch in diesem Match und belegten den letzten Platz. Dank an die vielen Fans!!
In zwei Wochen bei unserem eigenen Turnier wird es hoffentlich besser klappen.




Es spielten: Justin Sefeld im Tor, Maximilian Arnold 1, Dominic Kühn, Anthony Weber 6, Julian Hablitzel 5, Fabian Sporn 2, David Raisch 6/1, Marc Quintus 3 und Jannis Mezger 7/2.

Trainer Jochen


Quellen: Jugendleiter


Spielbericht M1
11.04.17 - 12:17 von JoKu Kommentare (0)
TSV Schönaich – HSG Schönbuch 2 23:24 ( 14:12)

Beim TSV Schönaich läuft aber auch gar nichts mehr zusammen. Mit der 23:24 Heimniederlage im Lokalderby gegen die HSG Schönbuch 2 und der fünften Niederlage in Folge scheint die Mannschaft die überzeugende Vorstellung aus der Hinrunde vollends zu verspielen.
„ In der Hinrunde haben wir gesehen, was bei uns geht wenn alle Spieler dabei sind. Aber wenn gleich fünf wichtige Spieler fehlen, dann kommen solche Ergebnisse heraus, daher kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen“ so ein leicht resignierter TSV Trainer Horst Schenker. Der mit ansehen musste, wie seine Mannschaft in den ersten 20 Minuten der Partie nicht ins Spiel fand. Wenig Durchschlagskraft im Angriff und in der Defensive kein Mittel findend gegen die agilen HSG Stürmer die immer wieder über den Kreis zu Toren fanden. Schönaich tat sich mehr als schwer und lag bis zum 6:9 nach 22 Minuten in Rückstand. Einzig ein glänzender TSV Keeper Benny Gärtner verhinderte Schlimmeres und als ein Doppelschlag von Michal Kovacev und Malte Blume in der 25. Minute den 10:10 Ausgleich brachte wachte Schönaich endlich auf.
14:12 stand es zur Halbzeit und nach knapp vier Minute konnte Schönaichs überzeugender Spielmacher Volkan Atalay mit zwei Kontertoren auf 17:13 erhöhen. Aber anstatt den Sack zuzumachen – „da lassen wir eine Großchance nach der anderen liegen“ ärgerte sich Schenker, baut Schönaich den Gegner wieder auf. Und die HSG 2 nahm die Einladung dankend an. Je zwei Mal Julian Krüger und Markus Maier brachten die Gäste wieder mit 18:17 in Führung (41.) Die aber nicht lange hielt, beim 21:20 (48.) und 22:21 (52.) lag der TSV wieder in Front. Zwei Mal hatte Schönaich in Ballbesitz die Chance auf einen Ausbau der Führung, aber es kam wie in den letzten Spielen zuvor. In der entscheidenden Phase finden die TSV Stürmer den Weg zum Tor nicht mehr. Wie es geht zeigten die Gäste, zwei Male der starke Kreisläufer Alessandro Di Filpo und Alexander Huber drehten das Spiel zum 22:24 kurz vor Schluss. Das mit dem Treffer von Malte Blume zum 23:24 Endstand der TSV jetzt bereits das vierte Spiel in Folge mit einem Tor Unterschied verlor passte dann auch zur aktuellen Schönaicher Tristesse.

TSV Schönaich: Gärtner, Hoffstadt (Tor); Mezger, Atalay 6, Blume 6, Kiel 3, Haigis, Eichner 3/3, Kovacev 1, Ernst 1, Kniesz 2, Schenker 1/1.

Quellen: U. Rebmann



Code & GFX by Julian Ritt © 2006